Bakterielle Infektion

Listeriose

Infektion führt zu Gehirnhautentzündung, Hauptquelle ist meist schlecht gesäuerte Silage mit pH Wert 6 (statt 4).
Sie führt zu Verlammung (2.-5.Monat) und Totgeburten.
In engen Ställen infizieren sich die Tiere aneinander.

Symptome:
14 Tage nach Ansteckung Kreisbewegung, Lähmungen, Lidbindehautentzündung. Tod innerhalb einer Woche nach Festliegen.
Lämmer bekommen Durchfall und Fieber und sterben bald.
Listeriose ist meldepflichtig, das Fleisch nicht verwertbar.

Salmonellose

Infektion über Kot von Spatzen, Geflügel oder Haustieren in Futter oder Tränke

Symptome:
Durchfall grau, wässrig, schaumig – bei Lämmern gelblich und sehr dünn, Fieber bis 41 C°, Verlammung. Bei geringgradiger Infektion und guter Gesundheit bilden sich keine Symptome.

Behandlung:
Schwer erkrankte Tiere absondern. Spezifisches Antibiotikum nach Resistenzprüfung.
Infektionsgefahr für Menschen und Haustiere!
Desinfektion aller Raufen, Tröge und Geräte.

Fleisch nicht verwenden.

Coli-Durchfall

 

Comments are closed.